hiding in triangles


konzept | recherche | entwurf | visualisierung | modellbau
ruestungsschmie.de

Ansprechpartner
kristian andresen

E-Mail
mail@ruestungsschmie.de

Telefon
+49 176 389 517 32


Übersicht Pläne
ansicht tag
ansicht nacht
ansicht süd und grundriss level -2
ansicht innenraum und isometrie der tragstruktur
ansicht nord
DETAILS
detail befahrbare tragkonstruktion
detail zwischenraum
tragkonstruktion in ihrer doppelfunktion

Das neue Mountainbikehotel am Rande Pregasinas in Italien bietet Sportbegeisterten durch seine Lage eine einzigartige Unterkunft, einen unvergesslichen Ausblick und eine schnelle Anbindung an einen imposanten Knotenpunkt vielfältiger Routen, Trails und Singletrails. Die Lage Pregasinas auf einem Hochplateau 500 Meter über der Nordspitze des Gardasees verhindert einen weitläufigen Blick auf die Ausläufer der Alpen. Um das Panorama in vollem Maße ausnutzen zu können ist das neue, speziell auf Mountainbiker zugeschnittene Hotel an einem steil abfallenden Bergrücken am südöstlichen Rand der kleinen Ortschaft situiert. Dadurch distanziert sich das neue Bauwerk einerseits von der traditionellen Architektur des Ortes, anderseits lässt sich durch einen kleinen Überstand die unkonventionelle Konstruktion erahnen. Folgende Prinzipien bestimmen den Entwurf: komplette Befahrbarkeit mit dem Mountainbike in allen Ebenen, maximale Ausschöpfung des Panoramablicks auf den Gardasee und die Gebirgshänge der Alpen, keine Beeinträchtigung des Blicks aus Pregasina und eine vollwertige und individuelle Unterbringung von Mensch und Sportgerät in jeder Wohneinheit. Durch die Gewährleistung der Befahrbarkeit entsteht ein Neigungswinkel der Erschliessungswege von 12°. Der Winkel der Erschließungselemente zueinander verändert sich einerseits durch die natürliche Rundung des Berges, sowie durch den abnehmenden Abstand von Bauwerk und Berg in vertikaler Richtung. Aus diesen beiden Faktoren generieren sich Fixpunkte im vorderen Tragwerk, sowie Räume im Erschließungsgeflecht. In diesen Räumen werden die Wohneinheiten verankert, wobei die statischen Fixpunkte die Konstruktion und das Erscheinungsbild des vorderen und hinteren Tragwerks definieren. Das Tragwerk wird durch drei Kerne stabilisiert, die den Zugang zu den Zimmern ermöglichen. So bilden Erschließung und Konstruktion eine Einheit, die die Form definiert. Die Erschließungselemente bilden zwei verschiedene Wege, welche sich an der Ober- und Unterseite des Bauwerks zu einem zusammenhängendem Band vereinigen.Durch dieses System, wird eine optimale Durchwegung in Bezug auf Befahrbarkeit und Zugang zu den Wohneinheiten ermöglicht. Die Hauptfassade orientiert sich Richtung Nord-Ost, was jeder Wohneinheit einen Blick auf die Nordspitze des Sees garantiert. Gleichzeitig ermöglicht dies eine Verschattung der Räume durch den Berghang am Mittag und Abend. Die Gemeinschaftsbreiche wie Café, Imbiss, Bar, Sonnendeck und Medienraum befinden sich im obersten Stockwerk, Level 0, welches leicht über den Berg hinausschaut. Hier wird die Sonneneinstrahlung gewünscht und genutzt. Das Mountainbikehotel wird zum attraktiven Wohnerlebnis, das durch seine Konstruktion, Erschließung und Ästhetik besticht und zum neuen Magneten für Extremsportler in den Alpen wird.


moving clouds – Interactive Installation @ Deutsches Hygiene Museum Dresden

ruestungsschmie.de

LOCK+LOAD – eine strukturelle Aufrüstung des DREWAG Areals LÖ14 Dresden

ruestungsschmie.de

ruestungsschmie.de

Sachsen


WOB 75 – 3D Mapping zum 75. stadtjubiläum der stadt wolfsburg

ruestungsschmie.de

open architecture | gedanken zu einem kooperationstool

ruestungsschmie.de

Corporate Identity | MOVE IT! filmfestival

ruestungsschmie.de


OPEN ARCH | tshirts aus verlorenen skizzen

ruestungsschmie.de