LOCK+LOAD – eine strukturelle Aufrüstung des DREWAG Areals LÖ14 Dresden


Architekt
ruestungsschmie.de

Ansprechpartner
kristian andresen

E-Mail
mail@ruestungsschmie.de

Telefon
+49 176 389 517 32


LOCK+LOAD | alle Fotos vom Planungsgebiet LÖ14, Dresden
Übersicht
Schwarzplan | Lage in der Stadt | M 1:5000
Analyse | Planungsgebiet und seine urbane, infrastrukturelle Einbindung
Übersichtsplan | Neubau | M 1:500
sicht in ausstellungshalle und hof | startup baustein
Pläne startup | M 1:250
sicht auf wohnbaustein 1 mit gewerbesockel
pläne wohnen 1 | m 1:250
sicht auf werkhöfe
pläne werkriegel und Fassadenschnitt | m 1:250 bzw m 1:25
blick auf wohnhof | wohnen 2
pläne wohnen 2 | m 1:250

Die ruestungsschmie.de entwickelte 2013 ein Konzept zur strukturellen und inhaltlichen Verdichtung des DREWAG-Areals in Dresden. Die Nutzung des Areals durch junge Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft bildet eine gute Grundlage für den Ausbau eines Startup Areals. Mit dem Erhalt der Bestandsgebäude wird der Entwurf dem hohen Bedarf an günstigem und robustem Mietraum gerecht. Gleichzeitig bedient der Entwurf den Bedarf an ruhig gelegenem Wohnraum in direkter Nähe zur Dresdener Äußeren Neustadt. Der Entwurf setzt sich aus vier Gebäudekörpern zusammen, die sich in der Nord Süd-Ausrichtung an den Bestandsgebäuden orientieren. Den südlichen Hauptzugang von der Lößnitzstraße bildet eine Platzsituation an den das Gebäude „STARTEN“ angrenzt. Dieses bietet flexibel teilbare Büro-räume für Unternehmen und zwei mehrgeschossige Ausstellungsräume an den Stirnseiten. Im Norden schließt das Gebäude „WOHNEN 01“ an.Die Wohnnutzung wird von den privaten Grünflächen und den eingeschnittenen Loggien betont. An die Friedensstraße grenzt das Gebäude „WOHNEN 02“, dass zu der Wohnnutzung noch Gewerbeeinheiten im Sockelgeschoss vorsieht. Das Zentrum des Areals wird von einem öffentlichen Platz belegt, der in eine Grünfläche mit Spielplatz und Sportflächen östlich der Bestandsbebauung mündet. Das Gebäude „WERKEN“ im Osten des Gebietes öffnet sich mit 4 Höfen zur der Grünfläche des Areals und bildet einen Schallschutz zur Bahnanlage. Es bietet Werkhallen, Atelierflächen und Werkstattläden, sowie flexible Büroeinheiten in den oberen Geschossen an.


moving clouds – Interactive Installation @ Deutsches Hygiene Museum Dresden

ruestungsschmie.de

hiding in triangles

ruestungsschmie.de

ruestungsschmie.de

Sachsen


WOB 75 – 3D Mapping zum 75. stadtjubiläum der stadt wolfsburg

ruestungsschmie.de

open architecture | gedanken zu einem kooperationstool

ruestungsschmie.de

Corporate Identity | MOVE IT! filmfestival

ruestungsschmie.de


OPEN ARCH | tshirts aus verlorenen skizzen

ruestungsschmie.de