bildung:elementar


Grafik und Konzeption
weiss reflex

Ansprechpartner
felix ewers

E-Mail
hello@weissreflex.de

Telefon
+49 (0) 176 23 160 33 6


2011 trat Prof. Dr. Rabe-Kleberg vom Institut „bildung: elementar“ aus Halle an mich heran, um zusammen mit dem Text des ­neuen Bildungsprogramms des Landes Sachsen-­Anhalt auch einen neuen Gestaltungsansatz zu entwickeln. Ich bin nach Halle gereist, um vor Ort Eindrücke über die Arbeit in den Kindertagesstätten zu sammeln. Diese Eindrücke wiederum bildeten die Grundlage für die Entwicklung von Recherche-Tools wie Fragebögen, um ein Gefühl für die Welt der Erzieher/-innen zu erhalten, frei nach dem Prinzip des neuen Bildungsprogramms alles vom Kind her zu ­denken und zudem auf die Bedürfnisse der Eltern zu achten. Auf ­dieser Basis haben wir ein Buch konzipiert, das den All­tagsanforderungen von Erziehern und Erzieherinnen ­entspricht, beispielsweise indem es in seiner Größe gut zu transportieren ist, aus robusten Materialien besteht und sich in Bezug auf Lesbarkeit an dem Forschungsstand für Zeitungssatz orientiert. Wir haben uns gegen den Einsatz von ­Fotografien entschieden, um stattdessen mit einer Illustratorin (Jana-Lina Berkenbusch) zusammenzuarbeiten. Wir wollten keine Vergleichbarkeit von Kinderglück oder sozialer Herkunft aufgrund von Foto­grafien suggerieren.


plakate

weiss reflex

KidS — Kinderschutz im Kindergarten

weiss reflex

Swat Fishing — Katalog 2012

weiss reflex


weiss reflex

Berlin